Werder knapp zum Sieg

Werder Bremen hat gestern mit einer durchschnittlichen Leistung der ersten Sieg in der Europa League hingelegt. Ohne Claudio Pizzaro wäre der Abend nicht so erfreulich verlaufen. Die Werder Elf wirkte müde und ideenlos. Der Zug zum Tor wurde durch häufige Fehlpässe oder den Drang nach einem „QUERPASS“ unterbrochen. Zum Schluss gewannen die Mannen um Trainer Thomas Schaaf knapp und glücklich mit 2:3 auf Madeira bei National Funchal.

Schreibe einen Kommentar